Niederlande – Frankreich 10.10.2016

Das Topspiel des dritten Spieltages der WM-Qualifikation wird zweifelsfrei in der Staffel A ausgetragen. Am Montagabend, den 10. Oktober stehen sich die beiden Gruppenfavoriten Niederlande und Frankreich gegenüber. Der Ball wird um 20.45 Uhr in der „Amsterdam Arena“ freigegeben. In den Parallelspielen treffen Weißrussland und Luxemburg sowie Schweden und Bulgarien aufeinander.

Die Ausgangslage vor dem Match

Die Niederlande haben am Freitagabend beim 4:1 gegen Weißrussland gezeigt, dass man sich in einer sehr ordentlichen Form befindet. Danny Blind hat es 2016 geschafft, die Elftal weitestgehend zu stabilisieren. Hin und wieder gibt’s jedoch kleinere Ausrutscher. Wir denken hierbei an das Testspiel zum Saisonauftakt gegen Griechenland (1:2). Ruft der Gastgeber sein wahres Leistungsvermögen ab, könnte ein wichtiger Schritt in Richtung Weltmeisterschaft vollzogen werden.

Frankreich hat ebenso wie der Gastgeber vier Zähler auf der Habenseite. Nach dem mageren 0:0 zum Auftakt in Weißrussland hat die Truppe von Trainer Didier Deschamps am Freitag Bulgarien sicher mit 4:1 besiegt. Dass die Franzosen auch auswärts überzeugend auftreten können, haben sie im September beim starken 3:1 in Italien gezeigt. Wichtig für die Gäste wird sein zu agieren und nicht zu reagieren. Gelingt es die eigene fußballerische Klasse dominant auf den Rasen zu bringen, kann der Vize-Europameister den Holländer bereits einen wichtigen „WM-Dämpfer“ verpassen. Lesen Sie hier unser Testurteil.

Der Head-to-Head Vergleich zwischen Niederlande und Frankreich gibt die Richtung Wett Tipp für die WM-Qualifikation sehr gut vor. Bisher standen sich die beide Nationalmannschaften 24mal gegenüber. Die Bilanz ist absolut ausgeglichen. In der Statistik stehen jeweils zehn Siege sowie vier Unentschieden. Letztmalig standen sich die Niederlande und Frankreich im März diesen Jahres in einem Testspiel gegenüber. Damals behielt die Les Bleus in der „Amsterdam Arena“ mit 3:2 die Oberhand. Gibt’s am Montagabend den nächsten Auswärtssieg der Franzosen?

Die besten Wettquoten für das Match

Folgend haben wir Euch die besten Wettquoten für das WM-Qualifikations-Match zwischen Niederlande und Frankreich zusammengestellt:

• Sieg Niederlande: 3,25 bei bet365
• Unentschieden: 3,20 bei William Hill
• Sieg Frankreich: 2,50 bei Interwetten

Unsere Spieleinschätzung Elftal gegen Les Bleus

Die Wettquoten der Buchmacher im Internet zeigen deutlich, dass die Franzosen etwas stärker einzuschätzen sind. Dieser Analyse der Wettanbieter können wir uns im Experten Tipp uneingeschränkt anschließen. Auch wir glauben, dass die Gäste aktuell die namhafteren und erfahreneren Spieler auf den Rasen bringen. Anderseits gehen wir davon aus, dass die Niederlande zu Hause einen mutigen und offensiven Auftritt abliefern wird. In der eigenen Arena dürfte der Gastgeber in der Lage sein, dem Favoriten über 90 Minuten die Stirn zu bieten. Ein Punkt sollte für die Elftal in jedem Fall erreichbar sein. Mit einem Remis kann vermutlich aber auch die Les Bleus sehr gut leben. Unsere Wettprognose für das WM-Qualifikations-Match zwischen Niederlande und Frankreich lautet: Unentschieden. Mehr Wett Tipps auf Sportwetten-Onnline.com.